Lust auf ein einfaches und sommerliches Rezept?

An Milchreis konnte ich mich schon in meiner Kindheit nicht sattessen.

Doch vor einigen Jahren begann mein Körper auf Kuhmilch mit starken Bauchschmerzen und unangenehmer Darmtätigkeit zu reagieren.

Schnell stellte der Arzt fest: ich leide an einer sogenannten Lactoseintoleranz.

Eine lange Zeit musste ich wegen der Unverträglichkeit auf Milchreis verzichten.

Doch dank gesunder Kokosmilch ist Kokosmilchreis wieder in meinem Kühlschrank zu finden.



Für den Kokosmilchreis brauchst Du nur diese 5 Zutaten:

  • 1 Dose Kokosmilch (400ml)
  • 300ml Wasser
  • 100g Milchreis
  • 1 Prise Salz
  • Ceylon Zimt

… Rezept ausreichend für  4 Portionen

Die Zubereitung

  1. Die Kokosmilch gemeinsam mit dem Wasser in einen Topf geben und auf mittlerer Stufe erhitzen.
  2. Den Reis und die Prise Salz zu der Flüssigkeit geben 
  3. Gleichmäßig umrühren, damit der Kokosmilchreis sich nicht am Boden des Topfes festsetzt 
  4. Nach ca. 40 Minuten ist der Reis aufgequollen und fertig ist der Kokosmilchreis.
  5. Mit Zimt bestreuen

Warm oder kalt genießen

Kokosmilchreis schmeckt warm oder auch Kühlschrankkalt und ist so, gerade im Sommer, eine hervorragende Nachspeise. Anstelle von Zimt kann man frische Beeren, Kirschen oder Pflaumen als Topping hinzugeben

Die Vorteile von Kokosmilch 

Kokosmilch wird aus dem weißen Fruchtfleisch der reifen Kokosnuss gewonnen.

Sie ist reich an Vitaminen, Nährstoffen und Mineralien. Dazu gehören insbesondere Kalium, Natrium, Eisen und Magnesium.

Unseren Vitaminhaushalt versorgt die köstliche Milch mit Vitamin C, B1, B2, B3, B4, B6 und Vitamin E. 

Zwar ist diese Milch sehr Fetthaltig (18,2g auf 100ml) aber gleichzeitig reich an gesunden Fettsäuren.

Diese werden schneller verdaut und so vom Körper als Energie verwendet.


Nährwertangaben pro Portion:

Energie: 239 Kcal 

Protein: 2,6g

Kohlenhydrate: 9,1g

Fett: 21,1g


Guten Appetit

👋


Leave a Reply

Your email address will not be published.

*