Auch bekannt unter der Bezeichnung: Kanarische Kartoffeln.

Wenn Du Kartoffeln gerne sehr salzig magst, dann könnte dieses Rezept Dein neuer Favorit werden.

Leider gewinnt man mit Ihnen keinen Schönheitspreis, denn am Ende der Zubereitung sind die Kartoffeln runzlig und von einer weißen Schicht bedeckt. 

Nicht schön aber trotzdem ein Hingucker.

Du brauchst nur 3 Zutaten für Papas Arrugadas und der Arbeitsaufwand ist gering.

Zutatenliste

  • 1000g Drillinge/ kleine Frühkartoffeln 
  • 500ml Wasser
  • 5TL Meersalz

Zubereitung

Die Kartoffeln gut waschen und putzen.

Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und das Meersalz darin auflösen.

Gesäuberte Kartoffeln in das kochende Wasser geben.

Den Topf mit einem Leinentuch bedecken und das ganze für 35 Minuten kochen lassen.

Das restliche Wasser abschütten.

Den Topf mit Kartoffeln weitere 5 Minuten auf der warmen Herdplatte belassen damit alles an Feuchtigkeit entweicht.

Fertig sind die Papas Arrugadas!

Wusstest Du…

daß, in Kartoffeln natürliche resistente Stärke enthalten ist?

Dazu müssen Kartoffeln entweder roh gegessen werden oder nach dem Kochen erkalten.

Resistente Stärke hält unseren Darm gesund weil sie den Bakterien als Nahrung dient.

Ein gesunder Darm stärkt unser Immunsystem.

Nachweislich senkt resistente Stärke die Cholesterinwerte besser als Medikamente und hat direkten Einfluss auf den Stoffwechsel der Leber.

Deswegen esse ich die Papas Arrugadas erst am nächsten Tag.

Dip Tipp

Wem pure kalte Kartoffeln zu langweilig sind der sollte diese unbedingt mit Guacamole dippen. 

Guten Appetit


👋


Leave a Reply

Your email address will not be published.

*