Bist Du auch mit guten Vorsätzen in das neue Jahr gestartet und schon jetzt, mitten im Januar sinkt die Motivation die gesetzten Ziele weiter zu verfolgen?

Ja?

Keine Sorge, mit dieser Situation stehst Du nicht alleine da.

90% der Vorsätze sind bereits eine Woche nach dem Jahreswechsel Schnee von gestern.

Das liegt zum Teil an unserem Gehirn denn dort wird entschieden ob wir neue Gewohnheiten annehmen oder nicht.

Ist das Gehirn zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt reicht unsere untrainierte Willenskraft nicht aus, die neuen Vorsätze beizubehalten.

Und so scheitern wir bereits zu Beginn des neuen Jahres.

Aber das ist überhaupt nicht schlimm denn

Die Willenskraft kann man trainieren

Die Willenskraft ist wie ein Muskel. 

Um einen Muskeln zu stärken musst Du ihn regelmäßig trainieren. 

Beim Bizep’s reicht Dir ein Training mit Gewichten um die Willenskraft zu stärken brauchst Du andere Mittel. 

Ausreichend Schlaf und regelmäßige Meditation stärken nachweislich die Willenskraft. 

Das Wissen wir gehen aber trotzdem immer zu spät ins Bett und nehmen uns keine 10 Minuten um in der Stille zu Meditieren. 

Vielleicht ja jetzt.

Wir geben zu schnell auf und verzeihen uns keine Fehler. 

Vergeben wir uns kleine Fehler schneller und machen weiter wie geplant stärken wir unsere Willenskraft. 

Finde Dich damit ab das Du scheitern wirst! 

Klingt hart, aber stärkt dauerhaft Deine Willenskraft denn wenn Du Dich mit Deinem scheitern auseinandersetzt suchst Du nach Lösungen. 

Lösungen zeigen neue Wege und damit bleibst Du flexibel und kommst auch an Dein Ziel.

Viele Neujahrsvorsätze sind für uns zu schwierig

Höher, größer, weiter.

So sind unsere Vorsätze für das neue Jahr.

Nur leider zu groß um sie 30 Tage am Stück umzusetzen und so eine Gewohnheit aus ihnen zu machen. 

Je kleiner die gewählte Veränderung, desto höher ist die Chance dass wir sie annehmen.

Außerdem ist es besser seine guten Vorsätze umzusetzen wenn man sich vorher ausreichend auf diese vorbereitet hat.

Das kann dann auch am 7. Februar sein.

Mein guter Vorsatz ist:

mehr Gemüse zu essen.

Und damit mit mir dieser eine Vorsatz auch gelingt habe ich bereits im Dezember letzten Jahres damit begonnen.

Und nun hoffe ich, dass Deine guten Vorsätze ab sofort zu einer Gewohnheit  werden. 

Ab sofort kannst Du den Jahreswechsel also genießen und musst Dir nichts vornehmen.

Wenn doch sollten Dir die Tipps helfen dass Du nicht scheiterst. 

Alles Liebe und Bleib gesund

Michaela


Leave a Reply

Your email address will not be published.

*